Oppau 1 holt Wanderpokal

Bei der zehnten Ausgabe der offenen Pétanque-Stadtmeisterschaft Ludwigshafen hat Oppau 1, die erste Mannschaft des Veranstalters Athletenbouler Oppau, nach sieben erfolglosen Jahren den Wanderpokal zurückgeholt. Als einzige Mannschaft gewannen sie alle vier Begegnungen und holten 30 Punkte (Tat = 2 Punkte, Doub = 3 Punkte, Trip = 4 Punkte). Damit distanzierten sie den Zweitplatzierten Badenia Feudenheim (3/19). Dritter wurde die zweite Garnitur der Athletenbouler (ebenfalls 3/19), die im ersten Match gegen Oppau 1 mit 3:0 Spielen das Nachsehen hatten. Danach gewann Oppau 2 genau wie ihre erste Mannschaft alle Begegnungen.

Im letzten Spiel trat Oppau 1 gegen den VSK Germania (ehem. DFG) an. Beide Teams waren mit 3 gewonnenen Partien gleichauf, so dass der 2:1-Sieg der Oppauer den Ausschlag gab und VSK Germania letzendlich auf den undankbaren vierten Platz zurück warf.