Boule statt Beton – Ein voller Erfolg


Boule statt Beton / Ein voller Erfolg

Am Protest gegen den Bau eines Parkhauses am Platanenhain haben am Samstag über 70 Boulisten aus Ludwigshafen teilgenommen. Pünktlich um 13:00 Uhr waren die „Boule statt Beton“-Flyer angebracht, ebenso die kopierten Zeitungsausschnitte aus dem Jahr 1993. Ein Jahr nach seiner Fertigstellung wurde der Platz offiziell mit einem Bouleturnier eingeweiht, an dem der damalige OB Dr. Werner Ludwig teilnahm. Der Platz wurde als „großer Wurf für die Stadt“ bezeichnet, „ein Beitrag dazu, Ludwigshafen mit der Urbanität auszustatten, die ihm bislang noch gefehlt hatte“.

„Pétanque-in-LU“, die Initiatoren des Protest-Boules, waren selbst von der regen Beteiligung überrascht. „Das große Interesse der hier Anwesenden liegt nicht allein am Erhalt des Platzes und der Verhinderung des Metropol-Hochhauses, sondern zeigt die Sorge zahlreicher Menschen aus allen Stadtteilen vor einer weiteren Zubetonierung der Stadt“, so Harry Mathäß. „Wenn Ludwigshafen lebens- und liebenswert sein soll, dann müssen Menschen in die Stadt, keine weiteren Betonburgen!“